WeBookAbo Monatsprogramm September 2018

WeBookAbo - Infos zum Weltbild eBook Abo

Das exklusive eBook-Abo von Weltbild – mit Büchern, die es nur bei Weltbild gibt: ein Abo-Geheimtipp insbesondere für Fans von Romance, Krimi und Unterhaltungsliteratur.

Beim WeBookAbo (für Weltbild eBookAbo) können die Abonnenten monatlich zwei aus zehn vorausgewählten eBooks lesen. Bei diesen handelt es sich allerdings ausschließlich um so genannte Weltbild-Ausgaben, also eBooks, die es nur bei Weltbild gibt.

WeBookAbo Titelauswahl September 2018

  • Deichgrab / Nordmord / Friesenrache (Sandra Dünschede)
  • Zu viele Zeugen (Edith Schreiber-Wicke)
  • Das Geheimnis des weißen Bären (Christopher Ross)
  • Wer die Liebe bejaht (A.E. Johann)
  • Christina Maria (Igor von Percha)
  • Dunkle Wälder, ferne Sehnsucht (Martina Sahler)
  • Die Heilerin von Salerno (Ina-Marie Cassens)
  • Freddie – Ein Beagle räumt auf (Paula Munier)
  • Die Lokomotive (Thorsten Nesch)
  • Der Fluch von Colonsay (Kaye Dobbie)

WeBookAbo - das eBook-Abo bei Weltbild.de
WeBookAbo – das eBook-Abo bei Weltbild.de

Die Vorauswahl ist auf den Geschmack der Weltbild-Kundinnen und –Kunden zugeschnitten. Die Buch-Redaktion des Medienhändlers analysiert laufend die Vorlieben ihrer Leserinnen und Leser und bietet dann im Abo Titel aus den bevorzugten Genres und von besonders beliebten Autorinnen und Autoren an. So will man treuen Leserinnen und Lesern ihre Lieblingslektüre noch günstiger zugänglich machen.

Wenn der Geschmack der Weltbild-Kundinnen und –Kunden dem Ihren ähnlich ist, wenn Sie also gern Bücher aus Genres wie Romance, Krimi oder Unterhaltung lesen, können Sie mit dem WeBookAbo günstiges Lesefutter finden.

Alle während der Abo-Laufzeit ausgewählten eBooks können während der gesamten Laufzeit gelesen werden. Sie müssen also nicht bis zum Ende eines Monats mit den beiden jeweils ausgewählten Büchern fertig sein. Weiterer Vorteil: Das WeBookAbo ist monatlich ohne Angabe von Gründen kündbar.

Mehr Infos zum WeBookAbo finden Sie bei Weltbild.de.

(Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.)