Terror von Ferdinand von Schirach

Ferdinand von Schirach - Terror (eBook)

Bedrückend aktuell: das Theaterstück Terror (eBook) von Ferdinand von Schirach – begleitet von einer Rede, die der Schriftsteller im September 2015 auf die französische Satire-Zeitschrift Charlie Hebdo hielt.

Das Stück handelt von einer Gerichtsverhandlung nach einer Flugzeugentführung: Ein Terrorist bringt eine Passagiermaschine in seine Gewalt. Er zwingt die Piloten, auf ein vollbesetztes Fußballstadion Kurs zu nehmen. Ein Kampfpilot der Luftwaffe schießt das Flugzeug in letzter Minute ab. Alle Insassen sterben. Da er gegen den ausdrücklichen Befehl seiner Vorgesetzten handelte, muss sich der Kampfpilot vor Gericht verantworten.

Ferdinand von Schirach - Terror (eBook)
Ferdinand von Schirach – Terror (eBook)

Über Schuld und Unschuld urteilen in diesem Stück die Theaterbesucher, sie sind die Richter. Dabei geht es aber nicht nur um die Tat selbst, sondern auch um die Frage, wohin sich unsere Gesellschaft angesichts des Terrors entwickelt, wie wir in der Zukunft leben wollen: frei – oder sicher.

Wie hoch der Preis der Freiheit sein kann, zeigten die jüngsten Terroranschläge in Paris und im Januar 2015 der Anschlag auf die Charlie Hebdo Redaktion. Zu letzterem hielt Ferdinand von Schirach am 17. September 2015 eine vielbeachtete Rede, ein Plädoyer für die Freiheit des Wortes, das ebenfalls in diesem Band enthalten ist.

Auch als Printversion: Terror von Ferdinand von Schirach.