Isabel Allende – Amandas Suche

Isabel Allende - Amandas Suche

Der Bestseller als eBook: In Amandas Suche erzählt Isabel Allende von einer jungen Frau, die furchtlos verteidigt, was sie liebt – mit allen Mitteln. Allende thematisiert die Kraft der Familie und die besondere Verbindung zwischen Müttern und Töchtern.

„Thriller mit ironischem Abstand zum Genre.“ (WDR)

Die eigensinnige Amanda wächst in San Francisco auf. Sie selbst ist mit Lebensklugheit gesegnet, ihre Mutter Indiana ist Mittelpunkt der Esoterikszene in der „Stadt der Freigeister“, hat eine Praxis für Reiki und Aromatherapie.

„Familiengeschichte und Sittengemälde der multi-ethnischen Gesellschaft Kaliforniens.“ (Die Rheinpfalz)

Isabel Allende - Amandas Suche
Isabel Allende – Amandas Suche (eBook)

Amandas Vater ist Chef des Polizeidezernats. Als er in einer besonders grausamen Mordserie ermittelt, beginnt Amanda, ebenfalls Nachforschungen anzustellen. Zum Zeitvertreib. Unterstützung findet sie bei Internetfreunden in aller Welt und bei ihrem Großvater.

„Der neue Allende ist ein Krimi – und zwar einer, in dem es ordentlich zur Sache geht.“ (mdr.de)

Aus dem Zeitvertreib wird bitterer Ernst, als Amandas Mutter spurlos verschwindet. Die junge Frau muss nun sämtliche Kräfte mobilisieren und über sich hinauswachsen, um Indiana zu finden und zu retten. Amandas Suche wird ein Wettlauf gegen die Zeit

„Von der ersten bis zur letzten Seite Spannung, eingepackt in den unvergleichlichen Allende-Stil.“ (Absolut Beautiful)

Isabel Allendes Bücher sind in 35 Sprachen erschienen und wurden über 57 Millionen Mal verkauft. Nun ist ihr mit Amandas Suche ein fesselndes Krimi-Debüt gelungen.