„Haben Sie Maigret gesehen?“ – Wie Bücher plötzlich verschwinden können

Georges Simenon - The Yellow Dog (eBook auf Englisch bei Weltbild)
Georges Simenon – The Yellow Dog (eBook auf Englisch bei Weltbild)

Als großer Fan der Kommissar Maigret Krimis von Georges Simenon wollte ich mir diese schon vor ein paar Jahren als eBooks besorgen. Klassische Krimis ohne viel Tamtam, spritzendes Blut und umherfliegende Leichenteile, außerdem von vergleichsweise überschaubarem Umfang: Und damit ideal als Lektüre für unterwegs oder kurze Wartezeiten aller Art.

Auf meinem recht kurzen Weg zur Arbeit würde ich für einen knapp-1000-Seiten-Don-Winslow wie Das Kartell ein ganzes Jahr brauchen, da ist die Spannung irgendwann weg und außerdem ist mir sowas für die Straßenbahn zu blutig. Ein Maigret wäre hier grade der richtige Zeitvertreib, selbst, wenn ich das Buch schon kenne. Aber leider waren die Werke von Georges Simenon damals nicht als eBooks erhältlich. Jedenfalls nicht in deutscher Sprache.

Grund: Der Schweizer Diogenes Verlag, Inhaber der deutschen Simenon-Rechte, konnte sich mit eBooks lange nicht recht anfreunden. Umso größer war meine Freude, als mir ein Kollege vor zwei Wochen erzählte, es gebe die Maigret-Krimis nun doch auch als eBooks, er habe sich im letzten Jahr einige besorgt. Für den Sommerurlaub wollte ich nun mein altes Vorhaben in die Tat umsetzen und mir eine Maigret-Bibliothek auf den tolino ziehen.

Jedoch: Wieder nichts. Es hat die Maigrets wohl tatsächlich als eBooks gegeben, doch auf Deutsch sind sie mittlerweile weder gedruckt noch digital zu haben. Der Diogenes Verlag hat nach fast vierzig Jahren die Rechte am (deutschsprachigen) Werk von Georges Simenon verloren. Und das schon im September 2016. Die Maigret Krimis sind nur noch gebraucht bzw. im modernen Antiquariat erhältlich. Zum Teil zu lächerlich hohen Preisen, aber gedruckt habe ich die Bände ja schon.

Das Maigret-eBook-Dilemma habe ich nun gelöst, indem ich auf englischsprachige Ausgaben ausgewichen bin. Positiver Nebeneffekt: Mein eingerostetes Englisch wird aufgefrischt (und demnächst versuche ich’s auch auf Französisch) – allerdings brauche ich zum Lesen viel länger. Aber anders geht’s halt grade nicht, denn ob es die Maigret Krimis jemals wieder als deutschsprachige eBooks geben wird, steht leider in den Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.