Die Mühle von Elisabeth Herrmann

Elisabeth Herrmann - Die Mühle

Ein Thriller für junge Leser ab 14 Jahren: Bestsellerautorin Elisabeth Herrmann dreht eine Gruppe junger Menschen durch Die Mühle (eBook). Klingt nach einer ordentlichen Portion Grusel für lange, dunkle Herbst- und Winterabende. Auch für Erwachsene?

Die Mühle – Inhalt

Die coolste Clique an Lanas Schule nannte sich The Court. Ihre Mitglieder schienen damals für Lana unerreichbar, sie waren ihre Helden, alle hatten vor ihnen Respekt. Für Johnny, damals Mitglied von The Court, schwärmt Lana noch immer, als sie ihn beim Studium wiedertrifft. Anfangs bemerkt er sie gar nicht. Doch eines Tages fällt er ihr von einer Treppe direkt vor die Füße – und bricht sich dabei die seinen.

Elisabeth Herrmann - Die Mühle
Elisabeth Herrmann – Die Mühle

Nun liegt Johannes Paul Maximilian von Curtius im Krankenhaus. Der Einladung zur „Reunion des Freundeskreises“ The Court, die er grade erhalten hat, kann er daher nicht folgen. Die coole Clique von früher ist in alle Winde verstreut, der Kontakt ist völlig abgebrochen, einer hat sich aber offenbar zum Ziel gesetzt, sie wieder zu vereinen. In einem Grandhotel in Karlsbad. Und weil Johnny nicht teilnehmen kann, bietet er Lana seinen Platz bei dem Treffen an.

Als Lana dort ankommt, sind die ehemals coolen Kings und Queens nicht eben erfreut, dass sie an Stelle ihres siebten Mitgliedes auftaucht. Doch die Ablehnung ist schnell vergessen, als ein Ausflug die Gruppe in eine abgelegene Mühle führt. Hier scheint etwas für sie vorbereitet zu sein. Nur, von wem? Wer hat den ganzen Trip eigentlich organisiert? Wer hat die Einladungen verschickt? Woher kommen die Zettelbotschaften, die ständig auftauchen? Wer hat sich die seltsamen Spiele für die Clique ausgedacht? Dann verschwindet einer der sieben spurlos – und Panik bricht aus …

Elisabeth Herrmann – die Autorin

Die frühere Fernsehjournalistin Elisabeth Herrmann (geb. 1959) schaffte ihren literarischen Durchbruch mit dem Roman Das Kindermädchen im Jahr 2005. Die Reihe um den Berliner Anwalt Joachim Vernau, die damit begann, wurde verfilmt und lief mit Jan Josef Liefers in der Hauptrolle erfolgreich im ZDF. Die Mühle ist einer von Herrmanns Ausflügen ins Jugendbuch-Genre und gar nicht so vorhersehbar („… da waren’s nur noch sechs …“), wie man nach der Lektüre der ersten Kapitel glauben könnte. „Grusel und Hochspannung sind bis zum Schluss garantiert“, schrieb der Münchner Merkur. Dem kann man zustimmen – und hinzufügen, dass dieser Jugend-Thriller trotz ständiger und oft völlig unnötiger Hinweise auf alles, was der Jugend heute angeblich heilig ist (man nutzt WhatsApp, ist das nicht schon wieder out?) durchaus auch für Erwachsene geeignet ist.

Auch als Printversion: Die Mühle von Elisabeth Herrmann.