Die guten Tage von Marko Dinic

die guten Tage von marko dinic buch ebook vorstellung auf ebook-reader.de

Der eindrucksvolle Debütroman von Marko Dinic: Die guten Tage erzählt von einem Serben, der einst im Zorn ins Exil ging und sich nun aufmacht, seine alte Heimat zu besuchen.

„Ein sprachmächtiges und bilderreiches Ereignis.“ (Katja Gasser, ORF)

Die guten Tage – Inhalt

„Hau ab, werde ein normaler Mensch, solange du kannst.“

Die guten Tage (eBook bei Weltbild.de)
Die guten Tage (eBook bei Weltbild.de)

So hatte die geliebte Großmutter den Erzähler einst bestärkt, zu fliehen. Ihre Beerdigung zwingt ihn jetzt, in die serbische Heimat zurückzukehren, die er zehn Jahre zuvor verlassen hatte.

Im täglich zwischen Wien und Belgrad verkehrenden Bus, dem „Gastarbeiter-Express“, fährt er durch die ungarische Einöde, nähert sich der Stadt, in der er aufgewachsen ist.

Die Bomben, der Krieg und Milosevic – den er zuerst lieben, dann hassen gelernt hat – hatten ihn ins Exil getrieben. Und der Vater, für dessen Ideologie und Opportunismus er tiefe Verachtung empfindet.

Doch auch fern der Heimat ist er dem Balkan nicht entkommen …

Marko Dinic – der Autor

… wurde 1988 in Wien geboren und wuchs in Belgrad auf. Dinic studierte Germanistik und Jüdische Kulturgeschichte in Salzburg. Mit ungeheurer Sprachkraft und in beeindruckenden Bildern erzählt sein Debütroman Die guten Tage von einer traumatisierten Generation, die sich zwanzig Jahre nach der Bombardierung Belgrads weder zu Hause noch in der Fremde verstanden fühlt.

Mehr Infos über Die guten Tage von Marko Dinic als Buch oder eBook finden Sie bei Weltbild.de.