Der erste fiese Typ von Miranda July

Miranda July - Der erste fiese Typ

Ein witzig-ironisch-satirischer Liebesroman: Mit Der erste fiese Typ (eBook) hat Miranda July ihr Romandebüt vorgelegt. Die Presse-Reaktionen sind derart begeistert – man kommt fast nicht drum rum, das Buch zu lesen. Doch hält es, was die Kritiker versprechen? Ich denke schon.

Cheryl ist Mitte vierzig. Ihr ganzes Leben ist vollkommen geordnet. Ihr Besitz umfasst nur Dinge, die sie braucht. Besteck, Geschirr und ähnliche Utensilien. Was sie tut, tut sie mit System. Die Firma, in der Cheryl arbeitet, unterrichtet Selbstverteidigung als Fitnesstraining. Sie ist in den sehr viel älteren Philipp verliebt und überzeugt, im Grunde seit Jahrtausenden mit ihm verbunden zu sein.

Miranda July - Der erste fiese Typ
eBook

Jedoch: Philipp begehrt eine 16-Jährige. Und dann zieht auch noch die Tochter des Chefs bei Cheryl ein. Clee ist grade mal zwanzig, ein Messie ohne Manieren, dafür mit Schweißfüßen, und zerstört Cheryls geordnetes Dasein ohne Rücksicht auf Verluste. Es kommt sogar zu körperlichen Auseinandersetzungen – und doch werden die beiden ein Paar. Ein recht sonderbares Paar. Denn als Clee schwanger wird, wird Cheryl Mutter …

Die US-Amerikanerin Miranda July (geb. 1974) ist, was man gern als Multitalent bezeichnet. Sie schreibt und macht Musik, führt Regie und schauspielert. Als Autorin debütierte sie 2007 mit dem Kurzgeschichtenband Zehn Wahrheiten (eBook), der prompt mit dem renommierten, hoch dotierten Frank O’Connor Preis ausgezeichnet wurde. Und Miranda July erschließt sich immer neue Tätigkeitsfelder: Mit „Somebody“ entwickelte sie beispielsweise eine Massaging App. Das Besondere daran: Die Nachrichten werden nicht auf elektronischem Weg übertragen, sondern die App sucht andere User in der Nähe, die die Nachrichten dann persönlich überbringen.

Und für alle, die ein Buch nicht nur elektronisch lesen, sondern auch verschenken und persönlich überbringen wollen, gibt’s Der erste fiese Typ auch als Printversion.