Der eBook-Reader mit Beleuchtung – perfekt fürs Lesen im Bett

A
Mit beleuchteten eBook-Readern kann man auch nachts problemlos lesen.

eBook-Reader bieten ein individuelles Lesevergnügen an jedem beliebigen Ort. Wenn sie dann auch noch über eine integrierte Beleuchtung verfügen, sind die Leser zudem komplett unabhängig von den Lichtverhältnissen. Wer gerne unter der Bettdecke liest, braucht keine Taschenlampe oder ein spezielles Leselicht, sondern kann es sich einfach mit dem eBook-Reader bequem machen. Zudem sorgen die einstellbare Schriftgröße und die regulierbare Beleuchtung dafür, dass die Lesebrille oft gar nicht benötigt wird.

Gemütliches Lesen mit dem eBook-Reader

Im stressigen Alltag haben viele Menschen erst abends, wenn es dunkel wird, die Muße zum Lesen. Um den Partner nicht zu stören oder auch bei Kerzenschein lesen zu können, lohnt es sich dann, einen eBook-Reader mit Beleuchtung zu nutzen. Die Beurteilungen zu vielen Modellen sind in diversen Tests und Foren nachzulesen, unter anderem bei heise.de. Im Allgemeinen ist eine LED-Beleuchtung integriert, die sich am Rand des Displays befindet und das Licht auf der Diffusionsschicht gleichmäßig verteilt. Dadurch wird das Lesen im Dunkeln zu einem angenehmen Vergnügen und beschert den Leseratten schlaflose Nächte mit spannenden eBooks. Die maximale Helligkeit der Beleuchtung lässt sich bei vielen eBooks mit einem Tablet oder einer Schreibtischlampe vergleichen, ist also vollkommen ausreichend. Bei Bedarf lässt sich das Licht individuell einstellen. Mit diesen Voraussetzungen wird auch längeres Lesen nicht zu anstrengend für die Augen.

Wie hell soll der eBook-Reader mit Beleuchtung sein?

.Young man reading e-book
Auch auf die sich ändernden Lichtverhältnisse im Freien kann man mit diesen Readern reagieren.

Die meisten Lesegeräte für eBooks verfügen über mehrere Helligkeitsstufen. Der tolino shine mit integrierter Beleuchtung lässt sich sogar stufenlos regeln, sodass die Leser abhängig von den Lichtverhältnissen ein stärkeres oder schwächeres Licht einstellen können. Durch die Justierung des Lichtes können eBooks sowohl heimelig unter der Bettdecke als auch besonders entspannt am Kamin oder im sanften Licht der Dämmerung gelesen werden. Bei der Auswahl des optimalen eBook-Readers ist es wichtig, auf ein natürliches Licht zu achten, das die Augen nicht belastet und das Display möglichst gleichmäßig ausleuchtet. Bisher gibt es noch keine eBook-Reader mit Helligkeitssensor, doch das manuelle Einstellen der Helligkeit ist schnell erledigt. Damit bieten die modernen eBook-Reader mit Beleuchtung viel Komfort beim Lesen, sowohl über der Bettdecke als auch darunter.