In epischer Breite: der neue eBook Reader tolino epos

tolino epos (eBook Reader bei Weltbild)
tolino epos (eBook Reader bei Weltbild)

eBook Reader haben eine Bildschirmdiagonale von 6 Zoll. Das haben die Markführer tolino und Kindle in Stein gemeißelt, die Größen-Vielfalt früherer Zeiten gibt’s schon lange nicht mehr, auch nicht bei der Konkurrenz. Doch der Stein ist brüchig geworden. Die „tolino Allianz“ der großen deutschen Buchhändler setzt mit dem Mitte Oktober bei der Frankfurter Buchmesse präsentierten tolino epos jetzt auf ein größeres Pferd.

Die Größen-Einfalt hat(te?) einen guten Grund: Taschenbuchgröße lautete das Zauberwort, mit dem man Leserinnen und Leser bislang vom eReading überzeugen wollte; eine Größe, in der man – eben vom Taschenbuch her – das Lesen gewohnt ist; einerseits klein und handlich, andererseits größer als ein Smartphone und somit ausreichend zum bequemen Lesen.

Nun kommt also der tolino epos statt mit 6 mit 7,8 Zoll daher – was nicht nach großem Unterschied klingt, aber in der Praxis ein riesiger ist: Was bringt der Größensprung fürs Lesen – und wie „handlich“ ist so ein eBook Reader überhaupt noch? „In epischer Breite: der neue eBook Reader tolino epos“ weiterlesen

Wann kommt der eBook Reader mit Farbdisplay?

Um es vorweg zu nehmen: Nein, es gibt noch immer keinen „richtigen“ eBook Reader mit Farbdisplay. Wobei „richtig“ heißen soll, mit eInk-Display oder einer vergleichbaren Technologie, also stromsparend und vor allem augenschonend und damit für längeres Lesen geeignet.

Um eBooks mit Farbabbildungen zu lesen oder anzuschauen – ob Bilderbücher, Reiseführer, Bildbände, Comics oder andere – muss man also noch immer andere Wege beschreiten und Kompromisse eingehen. Hier ein kurzer, aktueller Überblick.

Am einfachsten ist natürlich, man nimmt ein normales Smartphone oder Tablet (die in der Regel alle ein Farbdisplay haben) und lädt sich eine aktuelle eBook-Reader-App drauf. Die tolino App zum Beispiel bietet verschiedene Einstellungsmöglichkeiten für Licht und Display und man kann sich das Lesen dadurch angenehmer machen. Solche Apps sind gut für die Lektüre zwischendurch geeignet, ein komplettes Buch wird man damit trotz individueller Einstellungen nicht lesen wollen. „Wann kommt der eBook Reader mit Farbdisplay?“ weiterlesen

eBooks bequem online lesen: neuer Webreader von tolino

Ein guter eBook-Reader ist zum Lesen von eBooks noch immer die erste Wahl. Gerade, wenn man oft und lange liest, sollte man auf nicht auf ein augenschonendes Display verzichten. Doch was tun, wenn das Gerät gerade nicht greifbar ist und/oder man nur mal zwischendurch ein bisschen in seinen eBooks lesen will? Bei den Buchhändlern der tolino-Allianz kann man dazu den neuen, praktischen tolino Webreader nutzen.

tolino Webreader – eBooks bequem online lesen

Sie brauchen nur ein Kundenkonto bei einem tolino Buchhändler (z.B. Weltbild oder buecher.de), sowie einen PC, ein Laptop, ein Smartphone oder ein ähnliches Gerät; wichtig ist dabei der Zugang zum Internet. Über die Webreader-Links in den Online-Shops dieser Händler oder direkt auf https://webreader.mytolino.com können Sie sich ganz einfach mit Ihrem Kunden-Login (eMail-Adresse und Passwort) im tolino Webreader anmelden. Als Weltbild-Kunde beispielsweise geben Sie also die eMail-Adresse und das Passwort ein, die/das Sie auch zum Login bei einer Bestellung im Weltbild-Online-Shop nutzen würden. „eBooks bequem online lesen: neuer Webreader von tolino“ weiterlesen

Das Leben verstehen von Wilhelm Schmid

Von den Erfahrungen eines philosophischen Seelsorgers: Das Leben verstehen (hier als eBook) ist der neue Bestseller des bekannten Philosophen Wilhelm Schmid.

Das Leben verstehen – Inhalt

Seine Ideen zur Neubegründung einer philosophischen Lebenskunst konnte Wilhelm Schmid viele Jahre lang in einem Schweizer Krankenhaus erproben. Er sieht Philosophie als Lebenshilfe, analysiert Lebenssituationen und schlägt mögliche Antworten vor. „Das Leben verstehen von Wilhelm Schmid“ weiterlesen

Limitiertes Angebot: tolino shine 2 HD inkl. Im Schatten das Licht von Jojo Moyes

tolino shine 2 HD mit Im Schatten das Licht
tolino shine 2 HD mit Im Schatten das Licht

Eine „Eilmeldung“: Bei Weltbild.de gibt’s den heute frisch erschienenen, neuen Bestseller von Jojo Moyes Im Schatten das Licht im günstigen Bundle mit dem tolino shine 2 HD eBook Reader. Allerdings ist das Angebot limitiert, heißt es. Man sollte sich also schnell entscheiden.

Der Preis des tolino wurde für das Bundle reduziert. Statt 131,99 Euro (Summe der Einzelpreise) erhält man den eBook Reader und das neue Moyes-eBook zusammen für nur 119 Euro. Man spart also knapp 10 Prozent.

Ein gutes Angebot für alle, die sich gerade einen eBook Reader kaufen oder einen verschenken wollen. „Limitiertes Angebot: tolino shine 2 HD inkl. Im Schatten das Licht von Jojo Moyes“ weiterlesen

Blut – Die Geheimnisse unseres flüssigen Organs

Dr. med. Ulrich Strunz zeigt in Blut – Die Geheimnisse unseres flüssigen Organs (eBook), dass dieser Körpersaft ein Universalschlüssel zur Gesundheit ist. Der bekannte Molekularmediziner verrät überraschende Fakten und räumt mit verbreiteten Mythen auf.

Blut – Die Geheimnisse unseres flüssigen Organs – Inhalt

Anhand von Geschichten aus seiner Praxis zeigt Dr. Strunz, welche Spitzenleistungen Blut im menschlichen Körper vollbringt. Von der Regelung des Körperklimas bis zur Abwehr von Krankheitserregern – oft erinnern die Beispiele an Wunderheilungen, dabei stecken dahinter „nur“ verbesserte, gesunde Blutwerte. „Blut – Die Geheimnisse unseres flüssigen Organs“ weiterlesen

Paul Bühre: Teenie Leaks

Paul Bühre war Schülerpraktikant bei der ZEIT und hat es mit 16 Jahren zum Buchautor gebracht. Nicht schlecht, sagt da der Specht. Auf Zeit Online schrieb er mit 15, was ihm und seiner Generation wichtig ist. Dabei wird schon nach wenigen Zeilen klar, dass die Schule bei vielen den Alltag bestimmt. Dann gibt es verschiedene Kodexes (?), die man einhalten muss, um als cool oder beliebt zu gelten. Generell gilt: Wer Kleidungsmarken trägt, wird akzeptiert. Die anderen müssen über Charakter oder ähnliche Eigenschaften verfügen. Bloß nicht zeigen, dass die Eltern bei der Kleidungsfrage mitsprechen. Ansonsten wird man Hackfleisch, also Außenseiter. Mädchen müssen schon früh sexy und erwachsen rüberkommen – Schminke, Hotpants etc. Nur: Jungs, die da hinschauen, gehn gar nicht, werden beschimpft. Außer, ja außer der guckt hin, in den das Mädchen verknallt ist. Logisch.

teenie leaks

Zeit ist ein großes Thema. Jugendliche in der Pubertät haben viel zu wenig Zeit. Die Schule und die Prüfungen fordern ganz schön viel ab. Wie soll man da noch ein Auslandsjahr unterbringen, das die Karriere befördert. Klar wird aber auch, dass das Handy, Facebook, Spielchen und Bilder-Verschicken Zeit en masse schlucken. Und wer WhatsApp benutzt, kriegt selten ein geregeltes Freizeitleben hin. Ganz schlimm: Chatten. Finger weg! Man kann zwar als Model auftreten, aber weil alle sich als möglichst toll ausgeben, nervt das auf die Dauer. Und dann ist da noch der Computer, an dem man versinken kann, weil es gar nicht einfach ist einen Bauernhof aufzubauen, Kühe zu melken, den Traktor zu fahren, die Ernte einzubringen. Manche dieser Spiele ziehen per virtueller Währung ordentlich das Taschengeld ab. Am Wochenende wartet die Home-Party, von der nicht wenige besoffen oder bekifft wegwanken.

Die Pubertät ist eine Scheiß-Zeit. Die Eltern werden plötzlich zu Gegnern, verbieten dies und das, wollen ständig alles wissen. Mathe ist das Allerschlimmste, denn es ist das einzige Fach, bei dem Abschreiben nicht hilft, weil man den Lösungsweg selbst durchdacht haben muss. Die Welt der Teenager ist für manche Erwachsene ein Rätsel. In Teenie Leaks – Was wir wirklich denken (wenn wir nichts sagen) erklärt der Berliner Gymnasiast mit viel Humor, was in den Köpfen von Pubertierenden vorgeht und wie Eltern seiner Meinung nach damit umgehen sollten. Denn der Alltag unter gestressten Lehrern, gutmeinenden Eltern und anderen, die Teenagern das Leben schwer machen, ist anstrengend. Und die eigene Gruppe ist ebenfalls nervig. Das gibt es Gruppe A, „die oberhammer-geilste-krasseste Gangster-Antischul-Gruppe, in die alle reinwollen“, die Gruppe B, alle, die in Gruppe A nicht reinkommen, also Spätpubertierende, Weicheier, Nerds und die Gruppe x47MKKD89SY, für männliche Teenager alle weiblichen Angehörigen einer Klasse, die einen Dschungel von Lügen, Verschwörungen, Dramen, Angst, Wut und Geheimnissen aufbauen. Alkohol, Sex, Facebook und Stimmungsschwankungen machen Teenager konsumorientiert, pornographieverdorben und jederzeit bereit, das Geschenk von Oma gegen Gras oder Wodka-Energy einzutauschen. Zumindest sehen das die Eltern so. Aber Paul Bühre erzählt stattdessen von von Computerspielen, Unterhosenmoden, Mädchenkleidung, Schüleraustausch, Verliebtsein in Zeiten des Internets und Knutschen im Kinderzimmer. Ach ja, und auch noch von Eltern, die ständig nur das Beste wollen, aber damit genau das Gegenteil erreichen.

Bis Teenie Leaks dachten Sie vielleicht, dass sich mit Teenagern keine drei Minuten reden lasse, ohne dass es piept, klingelt oder blinkt. Oder dass es bei ihnen wie Bushido oder Kollegah um nicht mehr als die zehn Vokabeln, auf denen deren Texte basieren, geht: Prada, Lambo, Nutte, Hurensohn, Babo, reich, geil, verfickt, ficken, fick dich. Nee, Teenie Leaks zeigt, dass Teenager ganz schön reflektiert sein können. Über Teenie Leaks kann ein schwierig gewordenes Gespräch zwischen Eltern und Pubertierenden wieder aufgenommen werden. Das ist gut.

Leselampe für den eBook-Reader – optimal bei schlechter Beleuchtung

tischlampe II
Moderne Leselampen für den eBook-Reader ersetzen das herkömmliche Leselicht.

Es gibt zahlreiche eBook-Reader mit und ohne Beleuchtung. Wer gerne bei gemütlichem Kerzenschein liest, für den empfiehlt sich ein Lesegerät mit integriertem Display-Licht oder gleich eine spezielle Leselampe. Im Internet sind Testberichte über die verfügbaren Beleuchtungs-Produkte zu finden, die über die Eignung und Leistung informieren. Bei der Auswahl ist darauf zu achten, dass die Lampe gut befestigt ist und genau auf das Display ausgerichtet werden kann. Viele Leselampen sind mit allen eBook-Readern kompatibel – Genaueres lässt sich in den jeweiligen Produktbeschreibungen nachlesen.

Ausstattungsmerkmale der Leselampe für den eBook-Reader

Eine Leselampe für den eBook-Reader sollte für ausreichend Helligkeit sorgen, um ein bequemes Lesen zu ermöglichen. Die erhältlichen Lampen verfügen über LEDs, deren Leuchtkraft das komplette Display gut lesbar macht. Besonders beliebt sind die Leselampen, die verschiedene Helligkeitsstufen anbieten, sodass die Justierung individuell an das Umgebungslicht angepasst werden kann. Das Licht sollte nicht blenden und ausschließlich das Display des eBook-Readers ausleuchten. Damit bietet die Leselampe am eBook-Reader den perfekten Lesekomfort für mehrere Stunden.

Geeignete Lampenmodelle für eBook-Reader

Maxi 01
In Zeiten des eBook-Readers hat die Taschenlampe ausgedient.

Die Leselampe Booklight für den eBook Reader überzeugt durch Sparsamkeit dank LEDs und Flexibilität. Sie lässt sich auch an Papierbüchern anbringen und bietet somit vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Durch das justierbare Licht wird das Display bzw. die Buchseite hell beleuchtet, während nahezu kein störendes Streulicht in die Umgebung gelangt. So wertet diese Leselampe eBook-Reader besonders wirksam auf. Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass die Befestigung keine Kratzer oder Abdrücke auf dem eBook-Reader hinterlässt. Um dies zu vermeiden, haben die meisten Leselampen eine innen gummierte Halterung, die trotz der festen Klammerung nicht zu unschönen Spuren auf dem Lesegerät führt.

eBook-Reader mit Leselampe oder integrierter Beleuchtung

Welcher eBook-Reader sich für die verschiedenen Ansprüche am besten eignet, ist von dem Leseverhalten und von den individuellen Prioritäten abhängig. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass die Lesegeräte mit E Ink Display die optimale Wahl für Vielleser sind. Diese Reader benötigen für das Lesen im Dunkeln oftmals eine entsprechende Lampe. Eine praktische Alternative dazu ist der tolino shine mit integrierter Beleuchtung.

eBook-Reader bieten viel Lesespaß für Kinder

tablet family
Märchen begeistern Jung und Alt

Das Angebot der eBooks richtet sich auch an junge Leser und fördert die Freude an der Lektüre. Auf dem eBook-Reader können nicht nur spannende Geschichten gelesen werden, sondern die Bedienung ist auch gut verständlich und macht den Kindern Spaß. Die verschiedenen Testberichte informieren über die Handhabung der Lesegeräte, die teilweise speziell für kleine Leser konzipiert wurden. Doch erst mit den richtigen eBooks macht das Lesen auch wirklich Spaß. Märchen sind dabei nach wie vor besonders beliebt. Kleinere Kinder bekommen auch bei Dämmerlicht im Schlafzimmer daraus vorgelesen, denn dafür gibt es das beleuchtete Display. Größere Kinder gehen freiwillig ins Bett und lesen selbst die Bücher auf ihrem eBook-Reader –und beim Lesen unter der Bettdecke entsteht auch gleich die richtige Stimmung für spannende Geschichten und schaurige Märchen.

Grimms Märchen und weitere Kindergeschichten als eBook

Gerade die altbekannten Märchen der Gebrüder Grimm kommen noch heute gut an und üben eine starke Anziehungskraft auf Kinder aus. Selbst die Erwachsenen können sich dem Zauber nicht entziehen. Das bequeme Lesen auf dem eBook-Reader lässt die Zeit über den einzelnen Märchen schnell vergehen. Die traditionsreichen Märchen und Legenden bieten als illustrierte Version für den eBook-Reader ein besonderes Vergnügen. In den Lesepausen können die Kinder diese Bilder ausgiebig bewundern und danach, wenn sie möchten, selbst weiterlesen oder sich vorlesen lassen.

eBook-Märchen aus anderen Ländern

Young girl is using tablet
Märchen digital lesen macht Spaß

 

Nicht nur die deutschen Märchen sind als eBook erhältlich. Auch alte Märchen aus Irland oder die arabischen Geschichten aus 1001 Nacht sorgen für große Begeisterung beim Nachwuchs. Einige eBooks bieten eine Auswahl aus mehreren Ländern, andere beinhalten Weihnachtsmärchen oder haben ein anderes Thema im Fokus. Das wichtigste Element in den Märchen und Legenden sind die fremdartigen Schilderungen, welche die Fantasie der Kinder anregen.

Der Zauber der Märchen

Die deutschen Märchen schaffen eine altertümliche und dennoch unvergängliche Welt. Hier gibt es Zwerge und Hexen, Feen und sprechende Tiere. Die Prinzessinnen können hundert Jahre lang schlafen oder sogar wie tot daliegen und trotzdem wieder zum Leben erwachen. Kinder lassen sich gerne auf diese magischen Geschichten ein, die manchmal auch unheimliche Szenen beinhalten. Zu den beliebtesten Märchen in deutschen Kinderzimmern zählen Schneewittchen, Dornröschen, der Froschkönig und Rumpelstilzchen.

eBooks für Kinder – Lesespaß für die Jüngsten

Children are using tablet
Lesespaß für die Kleinsten

Lesen ist eine Tätigkeit, die die kognitiven Fähigkeiten von Kindern früh fördert. Menschen, die während ihrer Kindheit viel gelesen haben, haben in der Regel ein gutes Textverständnis und entwickeln ein gutes Gefühl für die Sprache. Je früher Kinder mit dem Lesen beginnen, desto stärker profitieren sie von diesen Vorteilen. Um sie zu fördern, kommen jedoch nicht nur gebundene Bücher zum Einsatz, in vielen Fällen kann es besonders komfortabel sein, eBooks für Kinder zu nutzen und gleich auch noch das Technikverständnis der Kleinen zu schulen.

eBook-Reader für Kinder

Um ein eBook zu lesen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Leser können beispielsweise den PC, das Smartphone oder das Tablet zu diesem Zweck verwenden. Am praktischsten ist es jedoch, den eBook-Reader zu nutzen, da dieses Gerät voll und ganz auf das Lesen von Büchern spezialisiert ist. Es bietet daher einen großen Speicherplatz für die eBooks und alle Funktionen sind perfekt auf die Anforderungen des Lesers abgestimmt. Wenn man nach einem eBook-Reader für Kinder sucht, ist es wichtig, dass dieser robust ist, da das Gerät durch den häufigen Transport stark beansprucht wird. Im Test bei Computerbild konnte beispielsweise der tolino shine in diesem Bereich überzeugen. Um die Kinder zum Lesen zu motivieren, ist es auch möglich, spezielle kindgerechte Modelle zu verwenden. Diese sind oft mit fröhlichen bunten Zeichnungen verziert.

Das breite Angebot an eBooks für Kinder

Young girl is using tablet while studying
Mit dem eBook spielend lernen

Um die Nachwuchs-Leser zu motivieren, ist nicht nur ein kindgerechter eBook-Reader notwendig. Deutlich wichtiger ist es, dass auch die Inhalte ihr Interesse wecken. Aufgrund des umfangreichen Angebots an Kinderbüchern in diesem Bereich sollte dies jedoch kein Problem darstellen. Suchende finden spannende Bilderbücher für die jüngsten Leser. Auf diese Weise können sie gemeinsam mit ihren Eltern viele spannende Abenteuer nacherleben. Auch wenn die Kinder bereits selbst lesen können, gibt es ein sehr umfangreiches Angebot an einfachen Geschichten für dieses Alter. So ist es möglich, die Lesekompetenzen zu fördern. Und da die eBooks für Kinder in der Regel etwas günstiger als gedruckte Bücher sind, können die Eltern dabei auch noch etwas Geld sparen.