Bauchspeicheldrüsentagebuch von Péter Esterházy

Bauchspeicheldrüsentagebuch (eBook)

Das letzte Buch des großen ungarischen Schriftstellers Péter Esterházy: Bauchspeicheldrüsentagebuch (hier als eBook) ist seine literarische Auseinandersetzung mit der Krankheit, der er am 14. Juli 2016 erlag.

Bauchspeicheldrüsentagebuch – Inhalt

„Krebs, das ist ein gutes Anfangswort“, beginnt Péter Esterházy das Tagebuch seines letzten Jahres. Eine einfache Liebesgeschichte hatte er im Sinn gehabt – und dann geahnt, dass dieses sein letztes Buch sein würde. Und so begegnet er seiner Erkrankung hier, wie er dem Leben, Gott und der Welt immer begegnet ist: spielend, aufrichtig und neugierig, voller Geist, Witz und Liebe zum Leben.

Bauchspeicheldrüsentagebuch (eBook)
Bauchspeicheldrüsentagebuch (eBook)

Kann Bauchspeicheldrüsenkrebs als Liebesgeschichte beschrieben werden? Eine einfache Liebesgeschichte wäre es von vorneherein wohl nicht. Und so spottet, betet, forscht, spielt und singt der Autor – für den, der sich dort drinnen eingenistet hat: „Péter Esterházy hinterlässt ein auf verwirrende Weise glücklich machendes Werk“ (Die Welt).

Péter Esterházy – der Autor

Er wurde mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und dem Österreichischen Staatspreis für europäische Literatur ausgezeichnet. Péter Esterházys (1950 – 2016) Hauptwerk war Harmonia Caelestis, für das er den Ungarischen Literaturpreis erhielt.

Auch als Printversion: Bauchspeicheldrüsentagebuch von Péter Esterházy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.