Startseite » Allgemein » Hool von Philipp Winkler

Hool von Philipp Winkler

Auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis 2016: Hool (eBook) von Philipp Winkler entführt in eine Welt, die dem Normalbürger so fern ist wie der Mond – und doch nur um die Ecke liegt.

Hool – Inhalt

Heiko Kolbe gehört zur Hooligan-Szene in Hannover. Er hat seine Beziehung verbockt, ist durchs Abitur gefallen, jobbt für einen Onkel. Die Hooligans sind seine zweite Familie, seine Jungs, seine Blutsbrüder, seine Welt, die er mit aller Gewalt schützt und verteidigt. Heiko ist ein harte Junge, aber mit einem großen Herzen, eigentlich ein Romantiker, der aber nicht gelernt hat, seine Gefühle auszudrücken. Und so bleibt ihm am Ende nichts außer der Gewalt …

Philipp Winkler - Hool (eBook)

Philipp Winkler – Hool (eBook)

Philipp Winkler – der Autor

… ist bei Hannover geboren und aufgewachsen. Hool ist Philipp Winklers (geb. 1986) Debüt-Roman, mit dem er es prompt auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2016 schaffte. Er hat für dieses Buch ausführlich recherchiert und zeigt die uns eigentlich so ferne Welt der Hooligans, die uns meist nur dann tangiert, wenn sie zur Fußball-EM oder WM Bilder der Gewalt fürs Fernsehen liefert. Doch diese Welt liegt nebenan, man trifft sich zu blutig-brutalen Kämpfen auf Parkplätzen, Industriegebieten oder Parks. Ein knallharter Roman, aber auch tieftraurig. Große Literatur.

Natürlich auch als Printversion: Hool von Philipp Winkler.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen