Drei Tage und ein Leben von Pierre Lemaitre

Drei Tage und ein Leben (eBook bei Weltbild)
Drei Tage und ein Leben (eBook bei Weltbild)

In Frankreich ein Bestseller, ab Anfang September auch auf Deutsch erhältlich: In Drei Tage und ein Leben (eBook bei Weltbild) erzählt Pierre Lemaitre von Mord, Schicksal und davon, wie es sich mit einer ewigen, schweren Schuld lebt.

Drei Tage und ein Leben – Inhalt

1999. Einen Tag vor Weihnachten verschwindet im französischen Beauval ein sechsjähriger Junge. Familie und Freunde durchkämmen die Umgebung. Doch am dritten Tag fegt ein Jahrhundertsturm über die Gegend hinweg und vernichtet sämtliche Spuren.

Der Letzte, der den kleinen Rémi lebend gesehen hat, ist der 12-jährige Nachbarsjunge Antoine. Nur er weiß, was wirklich geschah und er hat Angst, jemand könnte das erfahren. Denn Antoine will nichts sagen. Von diesem Tag an will er Beauval nur noch verlassen. Und niemals zurückkehren.

2011. Rémis Leiche wird gefunden. Der Junge wurde ermordet. Ein Haar wird bei Rémi gefunden, dass vom Täter stammen könnte. Man ordnet einen DNA-Test an. Jemand, der die Schuld seit zwölf Jahren mit sich herumträgt, muss nun befürchten, entdeckt zu werden …

Pierre Lemaitre – der Autor

… erhielt für Wir sehen uns dort oben (Buch bei Weltbild) 2013 den Prix Goncourt, den wichtigsten französischen Literaturpreis, und einige weitere Auszeichnungen. Pierre Lemaitres (geb. 1951) neuer Roman „Trois jours et une vie“ ist in Frankreich ein hochgelobter Bestseller und wurde von Tobias Scheffel ins Deutsche übersetzt – Drei Tage und ein Leben (auch als Printversion ab 9. September bei Weltbild.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.